Premium

Wort zum Sonntag von P. Anselm Grün OSB
Was uns Simeon und Hanna sagen

Simeon nimmt Jesus in seine Arme, als Maria und Josef ihn in den Tempel bringen. Tafel eines ehemaligen Flügelaltares, um 1460, Leihgabe aus dem Stift Klosterneuburg im Diözesanmuseum St. Pölten.
  • Simeon nimmt Jesus in seine Arme, als Maria und Josef ihn in den Tempel bringen. Tafel eines ehemaligen Flügelaltares, um 1460, Leihgabe aus dem Stift Klosterneuburg im Diözesanmuseum St. Pölten.
  • Foto: Diözesanmuseum St. Pölten
  • hochgeladen von Kirche bunt Redaktion

Nicht nur die Hirten und Maria sind Vorbild für die gläubige Annahme des Gottessohnes Jesus Christus. Lukas, der Erzähler, übernimmt noch ein anderes wichtiges Motiv, das sowohl bei den Griechen wie bei den Juden beliebt ist: der Greis, der noch etwas Besonderes erlebt. Lukas liebt Begegnungen zwischen Menschen, die Gott selbst initiiert. In solchen Begegnungen wird das Geheimnis Gottes für den Menschen erfahrbar. Für Lukas, den Griechen, sind es immer Begegnungen mit Männern und Frauen. Beide gemeinsam erfassen das Geschehen und erkennen darin Gottes Wirken. Aber es ist nicht nur die Polarität von Mann und Frau, die in dieser Geschichte zum Tragen kommt.

 Premium
Mehr lesen?
Bei diesem Artikel handelt es sich im einen zahlungspflichtigen Premium-Artikel. Um diesen Beitrag ganz bzw. im ePaper lesen zu können, benötigen Sie ein Digital-Abo.
Sie haben bereits ein Digital-Abo?
Dann melden Sie sich bitte mit Ihren Zugangsdaten an.

Sie haben noch kein Digital-Abo?
Dann registrieren Sie sich bitte hier.
Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen