Kommentar von Chefredakteurin Sonja Planitzer
Kraftorte des Glaubens

Chefredakteurin Sonja Planitzer

Mit der nächsten Ausgabe (Nr. 27/2020) starten wir in „Kirche bunt“ mit einer neuen Sommerserie: Gemeinsam mit den anderen österreichischen Kirchenzeitungen sowie der Kirchenzeitung Südtirols führen wir Sie an zehn Kraftorte des Glaubens.

Österreich ist ein wunderschönes Land, geprägt von einer reichhaltigen Landschaft und vielen schönen Wegen und Orten des Glaubens. Gerade auch unsere Diözese hat hier viel zu bieten. Man denke nur an Ziele wie Maria Taferl, den Sonntagberg, die Stifte und Klöster, die vielen schönen Kirchen und Kapellen, die unsere Landschaft prägen. So wie der Glaube Kraft verleiht, verleihen auch diese besonderen Orte des Glaubens Kraft.

Leider reicht der Platz nicht aus, um alle sehens- und besuchenswerten Glaubensorte in Österreich und in unserer Diözese in dieser Serie zu behandeln. Jede Kirchenzeitung muss­te sich hier für einen „Kraftort“ entscheiden. Wichtig war uns, dass wir dabei auf einen Weg bzw. einen Ort blicken, der vielleicht nicht zu den stark besuchten touris­tischen Zielen zählt, aber sicherlich zu einem der schöns­ten und besuchenswertes­ten in der jeweiligen Diözese.

Lassen Sie sich also überraschen, wohin Sie „Kirche bunt“ im Sommer mit auf die Reise nimmt und welche Kraftorte des Glaubens Sie in dieser Serie (besser) kennenlernen werden.

Ebenfalls in der nächsten Ausgabe starten wir mit einer neunteiligen Serie „Meine Bibelstelle“, die wir im Rahmen der laufenden drei Jahre der Bibel bringen. Dabei stellen Frauen und Männer aus unserer Diözese ihre „Lieblingsbibelstelle“ vor und erzählen, warum ihnen gerade diese so wichtig ist. Und auf den Kinderseiten laden wir ab nächster Woche alle Kinder zum Ferienquiz ein. Mit ein bisschen Glück winken für Einsendungen am Ende der Ferien schöne Preise.

Autor:

Kirche bunt Redaktion aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen