Florianimarsch in St. Valentin
Wallfahrt der NÖ-Feuerwehren

Messe beim Florianimarsch in St. Valentin
  • Messe beim Florianimarsch in St. Valentin
  • Foto: Wolfgang Zarl
  • hochgeladen von Wolfgang Zarl

Zum 37. Florianimarsch in St. Valentin kamen bei prächtigem Wetter Hunderte Feuerwehrmitglieder aus ganz Niederösterreich. Die Wallfahrt des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes sowie den Gottesdienst leiteten Landesfeuerwehrkurat Pater Stephan Holpfer vom Stift Melk und der St. Valentiner Ortspfarrer Herbert Reisinger. Der „Hausherr“, St. Valentins Kommandant Peter Spanyar, konnte viele Ehrengäste aus Kirche, Politik und Feuerwehr begrüßen.

Die Rundgänge durch St. Valentin führten Feuerwehrkuraten. Sie gaben geistliche Impulse und luden zum Gebet. Pater Holpfer nannte in seiner Predigt in Anspielung auf die 3-Corona-Regeln seine 3 Gs: Gemeinsamkeit sei ein wichtiger Punkt bei den Feuerwehrleuten, diese habe man in der Corona-Zeit sehr vermisst. Man habe gespürt, dass die Gemeinschaft und Kameradschaft gefehlt habe. Weiters gebe es die Zeit, in der wir das Gebet brauchen, dieses sei so etwas wie ein Atemschutzgerät; das Gebet sei gerade in schwierigen Zeiten aber auch bei Wallfahrten wichtig und verbindend. Und drittens empfiehlt er gerade jetzt auch etwas Gelassenheit. Diese 3 Gs Gemeinsamkeit, Gebet und Gelassenheit würden uns zum Nächsten führen – und zu Gott.

Der nächste Florianimarsch führt übrigens wieder ins Diözesangebiet: nämlich im September 2022 nach Euratsfeld.

Autor:

Wolfgang Zarl aus Niederösterreich | Kirche bunt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen