Kirche hier und anderswo

Beiträge zur Rubrik Kirche hier und anderswo

Stiftskirche in St. Florian

Solidarität mit Frauen
„Wenn die Musi woanders spielt“

Die Katholische Männerbewegung der Pfarre St. Florian hat zu ihrem Männertag am 1. März mit einem eigenen Männerchor den Gottesdienst in der Stiftskirche gestaltet. Weil Papst Franziskus sich in seinem Schreiben über die Amazonien-Synode nicht über die Weihe von Frauen und die Zulassung von verheirateten Männern zum Priesteramt geäußert hat, haben die Männer zum Schluss der Messfeier ein Zeichen des Protestes und der Solidarität mit den Frauen gesetzt. Im Sinn des Ausspruchs „Wenn in der...

  • 13.03.20

Offener Brief an Bundeskanzler Sebastian Kurz
Europa ist mehr!

Sehr geehrter Herr Bundeskanzler Sebastian Kurz, mit diesem Schreiben beziehen wir Position, um mit vereinter Stimme für Solidarität und die Wahrung der Menschenrechte bei uns und in Europa einzutreten. Hierbei geht es nicht nur um die erneut drängende Frage nach tragfähigen Lösungen im Umgang mit Menschen an den Außengrenzen der EU. Die aktuelle Situation veranschaulicht einmal mehr, wie wichtig es ist, nationale und transnationale Herausforderungen im Themenkomplex Asyl, Migration und...

  • 13.03.20
  • 1
Video

Coronavirus-Pandemie
Erzdiözese Wien verschärft Maßnahmen

Kardinal Christoph Schönborn hat in seiner Funktion als Erzbischof von Wien für die Erzdiözese Wien am Donnerstagnachmittag, 12. März 2020, konsequente Maßnahmen angeordnet, die dazu beitragen sollen, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen. U.a. werden die Gottesdienste ab Montag, 16. März 2020, ohne physische Anwesenheit der Gläubigen stattfinden. "Versammlungen aller Art (in geschlossenen Räumen und im Freien) bedeuten ein hohes Übertragungsrisiko und sind bis auf weiteres abzusagen", heißt es...

  • 12.03.20
Gespräch in Kornberg. Im Bild von links: Alexandra Bogen, Maria Pieberl-Hatz, Christine Kickmaier, Margarete Klobassa und Brigitte Pichler.

Caritas Dialog
„Du bist nicht allein“

Einsamkeit hat viele Gesichter. Caritas-Dialog in Kornberg. „Einsamkeit“ aus ganz verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, war das Thema bei den „Caritas Dialogen Kornberg“. Unter der Moderation von Brigitte Pichler (Leiterin des Pflegewohnhauses in Zerlach) wurden das Projekt „Trauercafé Bad Gleichenberg“ (Alexandra Bogen), Erfahrungen aus der Krankenhausseelsorge (Maria Pieberl-Hatz) und der Besuchsdienst „Du bist nicht allein“ für den Seelsorgeraum Gnas (Christine Engelmann) vorgestellt....

  • 12.03.20
Erste Weckerlbäcker: Redemptoristenpater Dominic O’Toole, Generalvikar Nikolaus Krasa, Schulamtsleiterin Andrea Pinz sowie Wiener Schülerinnen und Schüler.
Video

Klemens Maria Hofbauer-Jubiläum
Klemensweckerl und das „Momo“

Am 15. März vor 200 Jahren starb Klemens Maria Hofbauer, der „Stadtpatron von Wien“. In Erinnerung an seinen ursprünglichen Beruf als Bäcker gibt es die „Klemensweckerl“. 20 Cent pro verkauftem Weckerl gehen an das Kinderhospiz „Momo“. Auf eine intensive Zusammenarbeit zwischen dem Schulamt und der Bäckerinnung geht das „Klemensweckerl“ zurück. Die schon vor über 100 Jahren in Wien verbreitete Backtradition wurde von Bäckermeisterin Catherine Schrott in den 1990er-Jahren wiederentdeckt und wird...

  • 11.03.20
Im Auto: Zwischen den Terminen diktiert der Weihbischof seine Eindrücke für den späteren „Visitationsbericht“
5 Bilder

Unterwegs mit Weihbischof Stephan Turnovszky
Ein „ganz normaler“ Tag im Leben eines Bischofs

Bischöfe besuchen (visitieren) regelmäßig „ihre“ Pfarren, Gemeinden, Einrichtungen und vor allem die Menschen vor Ort. Genau das macht auch Weihbischof Stephan Turnovszky im nordöstlichen Niederösterreich. Wir begleiten ihn. Es ist 7:50 Uhr in der Früh, die Sonne geht langsam auf. Wir treffen Weihbischof Stephan Turnovszky im Innenhof des Erzbischöflichen Palais in Wien. Am Programm steht ein Visitationstag in Hollabrunn im Weinviertel, bei dem wir den Weihbischof redaktionell begleiten dürfen....

  • 11.03.20
stoff.werk.graz

stoff.werk.graz
Der Stoff, aus dem die Zukunft ist

stoff.werk.graz ist ein neues Nähprojekt für Frauen, das mit Sehenswürdigkeiten und bekannten Persönlichkeiten aus Graz Mode macht. Es ermöglicht Frauen einen maßgeschneiderten Wiedereinstieg in die Arbeitswelt. Bei einem Pressegespräch im Jugendbeschäftigungsprojekt tag.werk in der Grazer Mariahilfer Straße wurde es vorgestellt. Das vom Sozialamt der Stadt Graz finanzierte Projekt wurde von Stadtrat Kurt Hohensinner ausgeschrieben. Die Caritas erhielt im Wettbewerb den Zuschlag....

  • 11.03.20
P. Johannes Fragner wurde am 10. März vom Konvent der Benediktinerabtei Seckau zum Abt gewählt.

Benediktinerabtei Seckau
Abtwahl in Seckau

P. Johannes Fragner wurde am 10. März vom Konvent der Benediktinerabtei Seckau zum Abt gewählt. Die Wahl fand unter dem Vorsitz des Abtpräses der Beuroner Benediktinerkongregation, Dr. Albert Schmidt, statt. Abt Johannes stand dem Konvent schon in den letzten neun Jahren als Prior-Administrator vor. Der gebürtige Grazer ist in der Pfarre Don Bosco aufgewachsen. Nach der Priesterweihe 1991 war er Kaplan in Heiligenkreuz am Waasen und Fohnsdorf, ehe er in die Benediktinerabtei Seckau eintrat, wo...

  • 11.03.20
Nach einer Vorgabe von Bischof Alois Schwarz sind die Weihwasserbecken in den Pfarren der Diözese St. Pölten zu leeren.

Coronavirus hat Auswirkungen auf das kirchliche Leben
Öffentliche Gottesdienste ab Montag ausgesetzt

Die rasante Verbreitung des Coronavirus in Österreich hat zu neuen Maßnahmen auch innerhalb der katholischen Kirche geführt. Wie die Kathpress meldete, wurden nach einem Treffen von Vertretern der anerkannten Kirchen und Religionsgesellschaften mit Bundeskanzler Sebastian Kurz, Kanzleramtsministerin Susanne Raab, Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Innenminister Karl Nehammer vereinbart, dass öffentliche Gottesdienste und Versammlungen ab Montag, 16. März, weitgehend ausgesetzt werden....

  • 11.03.20
Gib mir dieses Wasser! Die Sehnsucht nach Leben, nach Sinn und Erfüllung führt die Samariterin an den Jakobsbrunnen. Bei Jesus lernt sie, aus der Tiefe zu schöpfen.
2 Bilder

Kainbacher Passionsspiele
Der Sehnsucht auf der Spur

Die Kainbacher Passionsspiele inszenieren heuer eine virtuelle Reise ins Heilige Land. Die Eintrittskarten sehen aus wie Flugtickets. Vor dem Einlass in den Saal müssen die Gäste erst die Sicherheitskontrolle passieren, bevor sie von der Crew an Bord des Fliegers nach Jerusalem begrüßt werden. Die Passionsspiele in Kainbach, inszeniert von Martina Pusterhofer und aufgeführt von Bewohner­/innen­ und Mitarbeiter/innen der Lebenswelten Steiermark, laden heuer zu einer Reise auf den Spuren der...

  • 11.03.20
Im Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos fehlt es an allen Ecken und Enden. In den notdürftig gezimmerten Unterkünften leben auch viele Familien mit Kindern. Eine improvisierte Schaukel bietet ein klein wenig Ablenkung, um dem Elend für Momente zu entkommen.
2 Bilder

Flüchtlinge
Europa kann das besser

Lagebericht von Lesbos. Klaus Schwertner von der Caritas Wien besuchte Flüchtlings-Camps in Griechenland und berichtet von den unerträglichen Lebensumständen. Die humanitäre Lage auf den griechischen Inseln und an der Grenze zur Türkei ist weiter angespannt und unübersichtlich. Klaus Schwertner, Generalsekretär der Caritas Wien, meldete sich am 8. März mit einem Live-Video auf seiner Facebook-Seite aus dem Flüchtlings-Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos. Zwischen 22.000 und 25.000...

  • 11.03.20
Risiko-Minimierung: Welche Maßnahmen gelten, damit unsere Kirchen weiterhin sichere Ort bleiben
2 Bilder

Corona-Epidemie und die Kirche
Menschen schützen ist das Ziel

Die einschneidenden Maßnahmen der Regierung gegen die Ausbreitung des Corona-Virus nehmen die Kirche in die Pflicht. Die Teilnehmer-Höchstgrenze von 100 Personen gilt auch für Messen. Jedenfalls zu diesem Zeitpunkt überraschend kam am Dienstagmittag, 10. März 2020, die Nachricht der Bundesregierung: Alle Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen in Gebäuden und 500 unter freiem Himmel sind bis Anfang April untersagt! Das hat in allen Diözesen Österreichs zu eilig einberufenen Krisensitzungen...

  • 10.03.20
20 Bilder

Feldkirchen bei Graz
Passionsspiele Feldkirchen

Happy birthday nach der Auferstehung. In zwölf eindrucksvollen Szenen, vom Einzug in Jerusalem bis zur Begegnung mit dem Auferstandenen, führen die Feldkirchener Passionsspiele durch das Geheimnis der Erlösung. Bei der Premiere am 7. März im vollbesetzten Saal des Pfarrheims Feldkirchen konnte Christoph Scharl, der Präsident der Schauspielgruppe Feldkirchen, auch viele Ehrengäste begrüßen, darunter Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer und Bischof Wilhelm Krautwaschl. Bis Palmsonntag, 5. April,...

  • 10.03.20
2 Bilder

Abschied von Gastpriester aus Salzburgs Partnerdiözese im Kongo
Die Freundschaft bleibt

Nach Abschluss seines Doktoratsstudiums kehrte Benjamin Mpongo Emeke aus der Partnerdiözese Bokungu-Ikela in die Demokratische Republik Kongo zurück. Im Gespräch mit dem Rupertusblatt verrät er, was ihm nach beinahe acht Jahren in Salzburg in seiner „neuen, alten“ Heimat wohl am meisten abgehen wird.  Als Benjamin Mpongo Emeke Ende Jänner in der Salzburger Universitätsaula sein Doktordiplom erhielt, gab es lauten Applaus. Der frischgebackene Doktor der Theologie hatte zur Feier der Promotion...

  • 06.03.20
Pater Kenneth mit Kinder aus seiner Pfarre
2 Bilder

Als Missionar in Äthiopien
„Das Beste, was mir als Priester passiert ist“

Priester wollte Pater Kenneth Iwunna schon immer werden. Als er ein Kind war, besuchte er jeden Morgen die Heilige Messe. Manchmal kam er deswegen zu spät in die Schule. Dafür wurde er bestraft, was ihn aber nicht davon abhalten konnte, in die Kirche zu gehen. Der Priester war sein großes Vorbild. „Mir gefiel alles, was der Priester tat“, sagt er lächelnd. Sein Traum ging in Erfüllung, und der heute 45-jährige Nigerianer wurde Priester. Seit sieben Jahren ist P. Kenneth nun Missionar unter den...

  • 06.03.20

Absolventinnen der HLW der Caritas auf sozialer Weltreise
Einmal rund um die Welt

„Matura in der Tasche – was nun?“ Vor dieser Frage stehen jedes Jahr zahlreiche junge Menschen. Viele verbringen einige Zeit mit der Wahl ihres Studiums oder entscheiden sich für den direkten Berufseinstieg. Ein einzigartiges Erlebnis Viele nutzen die wunderbare Möglichkeit, Lebenserfahrung bei einem Auslandsaufenthalt im Rahmen eines Sprachaufenthaltes oder Auslandspraktikums zu sammeln. Die HLW des Kärntner Caritasverbandes ermöglicht es ihren Schülern bereits in Form eines Pflichtpraktikums,...

  • 06.03.20

Paul M. Zulehner über die Amazonas-Synode, Frauenpriestertum und eine neue Kirche
Franziskus will eine synodale Kirche

Herr Professor, viele Reformer hier in Europa waren vom nachsynodalen Schreiben des Papstes enttäuscht. Sie auch? Zulehner: Natürlich habe auch ich erwartet, dass der Papst nicht nur mutige Vorschläge von den Bischöfen einfordert, sondern diese auch unterschreibt. Da muss es einen massiven Widerstand in Rom gegeben haben. Der Papst hat diese Situation genützt, um das Problem auf eine andere Ebene , nämlich die Ortskirchen selbst, zu verlagern. Vielleicht reformiert Franziskus damit die Kirche...

  • 06.03.20

Sonntagsblatt
Familientreffen und Dank

Im Diözesanarchiv Graz im Gebäude des Priesterseminars in der Bürgergasse waren am 27. Februar derzeitige und ehemalige Mitarbeitende des Sonntagsblattes und KollegInnen vom Amt für Öffentlichkeitsarbeit zu Gast. Diözesanarchivar Matthias Perstling erschloss, ausgehend von der ersten bestehenden Urkunde über die Rechte des Bischofs von Seckau, Bedeutung und Schätze des Archivs. Bei diesem „Sonntagsblatt-Familientreffen“ wurde der in den Ruhestand tretende Redakteur Johann A. Bauer herzlich...

  • 04.03.20

Jungschar Mautern
Kinder backten Fastenbrezen für die "Caritas"

Die Jungschar der Pfarre Mautern ist sehr aktiv und hat sich zum Jahresschwerpunkt das Thema „Caritas“ gewählt. Deshalb sammeln die Kinder mit einer Fastenbrezen-Aktion für die diözesane Caritas, die heuer ihren 100. Geburtstag feiert. Bäckermeisterin Barbara Schmidl lud die Jungschar-Kinder in ihre Bäckerei nach Dürnstein, um gemeinsam die „Wachauer Fastenbrezen“ zu backen. Mit dabei waren auch youngCaritas Referentin Alexandra Zehetner sowie Caritasdirektor Hannes Ziselsberger (Foto). Die...

  • 04.03.20

Die Kirche ist weiblich

Ihr Einsatz ist vielfältig: So wie Heidi Staltner-Kix in Garsten arbeiten 224 Frauen als Seelsorgerinnen unter anderem in Pfarren, Krankenhäusern und Altersheimen in Oberösterreich. Ob bei der Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung, der Erstkommunion-Vorbereitung oder dem Gottesdienstbesuch: Die Kirche ist ohne Frauen nicht denkbar. Anlässlich des Frauentags am 8. März lädt die Frauenkommission ein, Frauen in der Kirche sichtbar zu machen. Mehr zum Thema finden Sie in folgenden...

  • 04.03.20
Aktion Autofasten
3 Bilder

Autofasten

Äpfel und Infos zum Autofasten verteilten am Aschermittwoch Vertreterinnen und Vertreter der Aktion Autofasten an Staupunkten in Graz. Die Fastenzeit lädt dazu ein, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken und Alternativen auszuprobieren – gerade auch bei schlechtem Wetter, wenn alle im Stau stehen! Die Aktion Autofasten ist eine Initiative der Umweltbeauftragten der Katholischen und Evangelischen Kirche Österreichs, die dazu aufruft, das eigene Mobilitätsverhalten in Richtung...

  • 04.03.20
Beratungen über die zukünftige Gestaltung der Seelsorge im Seelsorgeraum Vorau.

Seelsorgeraum Vorau
„In Gott’s Nam!“

Der Seelsorgeraum Vorau startete mit der ersten Pastoralversammlung. „In Gott’s Nam!“ Unter diesem Motto fand am 28. Februar im Bildungshaus des Augustiner Chorherrenstiftes in Vorau die erste Pastoralversammlung des zukünftigen Seelsorgeraumes Vorau statt. An der von Andreas Pichl­höfer, Organisations- und Gemeindeberater der Diözese moderierten Veranstaltung nahmen Delegierte aller Pfarren des künftigen Seelsorgeraumes teil sowie verschiedener Gruppierungen wie ReligionslehrerInnen, Jugend,...

  • 04.03.20
Fastensuppe beim Kircheneck (Grazer Herrengasse)

Aktion Familienfasttag
Fasten - Suppen - Essen

Die Aktion Familienfasttag der Katholischen Frauenbewegung (KFB) lud am Aschermittwoch im Kircheneck in der Grazer Herrengasse zum Auftakt für ihre Fastenaktionen. Begleitet von musikalischen Darbietungen von Schülerinnen und Schülern des Gymnasiums Dreihackengasse, wurden Fastensuppen für den guten Zweck ausgeschenkt. Menschen von jung bis alt ließen sich die Suppe schmecken und unterstützten mit ihrer Spende die Projektpartnerinnenorganisation CASS in Indien. CASS unterstützt Mädchen und...

  • 04.03.20

Karfreitag - Feiertag
Karfreitag als Bekenntnis

In einem Hirtenbrief fordert Superintendent Wolfgang Rehner neuen Einsatz für den Feiertag. Mit einem Hirtenbrief zum Karfreitag hat sich Superintendent Wolfgang Rehner an die Evangelischen in der Steiermark gewendet. Darin fordert Rehner dazu auf, sich für den im vergangenen Jahr unter der ÖVP-FPÖ-Regierung abgeschafften staatlichen Feiertag einzusetzen: „Machen Sie den Karfreitag zum Bekenntnisakt, der zeigt: Ich stehe für diesen Glauben ein, als Teil dieser Kirche, als Mitglied einer...

  • 04.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by PEIQ